• Job Bound - Berufsorientierungscamps. Wir kombinieren Methoden, die in hohem Maße kognitive Denkprozesse und Erlebnisprozesse ermöglichen.
  • Erlebnisse mit Ergebnissen - erlebnispädagogische Programme für Schulen. Vom Tagesangebot bis hin zu mehrtägigen Programmen.
  • Klassenfahrten und Gruppenprogramme an Standorten in Mönchengladbach, dem Niederrhein und der Nordeifel.
  • Unser neues Ausbildungskonzept zum/zur zertifizierten Erlebnispädagogen/in startet im Februar 2017! Jetzt anmelden!
  • Wir bieten ein großes Weiterbildungsangebot für Lehrer, Referendare und Schulsozialarbeiter.
  • Wasserprogramme - Segeln - Kanu - Floßbauauf dem Rursee, dem Wisseler See oder auf Flüssen in der Umgebung.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Die Programme von hoch³ - Vielfältig und individuell!

Programme

Wir bei hoch3 bieten für Schulen genauso wie für gemeinnützige Einrichtungen, Pfarrgemeinden etc. ein breites Angebot an erlebnispädagogischen Modulen, um so individuell wie möglich und immer ausgehend von den spezifischen Anforderungen einer Gruppe vorgehen zu können.

Im Mittelpunkt steht, Klassen und Gruppen zu neuen Potenzialen im gemeinschaftlichen Handeln zu führen und damit die Kompetenzen der Teilnehmer zu fördern, gemeinsam Lösungen bei vielfältigen Prozessen und Problemstellungen zu entwickeln. Dies gelingt uns, da wir keine unserer Kooperations- und Vertrauensübungen auf den Wettkampf untereinander ausrichten. Alle Aufgaben werden so gestellt, dass eine Zusammenarbeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu jeder Zeit notwendig ist. Damit bilden die Kooperationsübungen einen Gegenpol zu vielen anderen Erfahrungsebenen und Situationen, in denen Konkurrenz offen oder verdeckt die Handlungen des Einzelnen oder der Gruppe leitet.

Das gesamte Programm von hoch3 steht unter dem Motto „Helfen und sich helfen lassen“ und fordert und fördert Teamwork, das Einhalten von Vereinbarungen, Vertrauen in andere, Kommunikationsfähigkeiten und zahlreiche weitere Eigenschaften, die für Alltag und Privatleben jetzt und in Zukunft wichtig sind.

Unsere fachlich hervorragend ausgebildeten Trainer begleiten die Teilnehmer der Programme dauerhaft. Sie leisten Hilfestellungen, stehen bei Fragen zur Verfügung und setzen die vereinbarten Module der Leistungsfähigkeit und den Ansprüchen der Teilnehmer gemäß um. Zugleich überprüfen sie dauerhaft die erreichten Ziele mit den vorher formulierten Zielvorgaben.

Unsere Trainer sind selbstständig denkende und handelnde Individuen, die sich einem humanistischen Menschenbild mit reformpädagogischer Tradition und der Werteordnung des Grundgesetzes verschrieben haben und sich streng an die standardisierten unseres Unternehmens und des Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V. Dies lässt ihnen jedoch immer die Freiräume, die sie zur individuellen Betreuung von Gruppen benötigen.

Wir bieten unsere Module sowohl als Tages- als auch als Mehrtagesprogramme an. Die Strukturen unterscheiden sich aufgrund der Dauer. Während bei Tagesprogrammen vor allem die Erfahrung der Gruppendynamik und der eigenen Grenzen im Mittelpunkt steht, ist die reflexive Intensität eines erlebnispädagogischen Programm wesentlicher höher. Die Teilnehmer erleben sich und ihre Möglichkeiten viel stärker, ihnen eröffnen sich über die Tage hinweg noch mehr Wege, neue Handlungsspielräume für sich selbst zu entwickeln.

View the embedded image gallery online at:
http://hochdrei.de/index.php/angebote#sigProId58f3361a65

Warum Erlebnispädagogik

Der Mensch behält durchschnittlich nur rund 20 Prozent von dem, was er hört oder liest. Erlebt er hingegen Situationen oder ist er bei der Entwicklung von neuen Sachverhalten dabei, verinnerlicht er bis zu 80 Prozent der Informationen. Dadurch werden diese langfristig nutzbar gemacht. Dies ist durch wissenschaftliche Studien belegt. Und das gilt auch für Kinder und Jugendliche. Sie erfahren Neues viel besser und können es besser umsetzen, wenn sie es tatsächlich erlebt haben. Auf diesem Wissen baut unser erlebnispädagogisches System auf.

Unser System beruht auf Kooperation und steht unter dem Motto „Helfen und sich helfen lassen“. Unsere Programme fordern und fördern das Teamwork, das Einhalten von Vereinbarungen, Vertrauen in andere, Kommunikationsfähigkeiten und zahlreiche weitere Eigenschaften, die für Schule, Alltag und Privatleben jetzt und in Zukunft wichtig sind.

In der Natur lassen sich Aufgaben viel unmittelbarer erfahren. Der neue Kontext macht es leichter, Kreativität zu entwickeln und neue Handlungsspielräume für sich zu entdecken. Deshalb sind unsere Programme immer Outdoor-basiert und nutzen die natürlichen Möglichkeiten an allen Standorten umfassend.

Unsere Angebote richten sich an einzelne Klassen, Jahrgangsstufen und sogar ganze Schulen. Unsere Infrastruktur erlaubt es uns, auch sehr große Gruppen professionell und individuell zu begleiten. Denn natürlich sind die Programme so konzipiert, dass sie sich an die verschiedenen Altersgruppen und deren spezifischen Notwendigkeiten orientieren. Deshalb sind wir auch in der Lage, besondere Programme für die ersten bis vierten Klassen zu schaffen. Wir stellen uns auf unsere Teilnehmer ein – ganz gleich welchen Alters.

View the embedded image gallery online at:
http://hochdrei.de/index.php/angebote#sigProIdef81ea07d8

Erlebnispädagogik und Inklusion

Der Umgang mit Menschen mit Behinderung liegt uns besonders am Herzen. Und die Erlebnispädagogik eröffnet uns die Möglichkeit, diese Menschen gezielt und ausgehend von ihren Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Ein großes Thema für uns: die Inklusion. Wir setzen die notwendigen Instrumente ein, Menschen mit und ohne Behinderung in der Gruppe zu fördern und deren Zusammenhalt zu stärken. Das schafft Akzeptanz und stärkt den Verbund nachhaltig. Gerade für Schulen, in denen Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung zusammen lernen, sind unsere spezialisierten Programme eine gute Gelegenheit, die Heterogenität zur Normalität werden zu lassen.

View the embedded image gallery online at:
http://hochdrei.de/index.php/angebote#sigProId379feb4416

Unsere Medien

Innerhalb von mehrtägigen Aufenthalten an einem unserer Standort bieten wir Ihnen ein indivduell gestaltestes Programm. Nicht an allen Standorten sind alle Module umsetzbar - welche Module an welchem Standort durchgeführt werden können, erkennen Sie an den Modulen auf der jeweiligen Standortseite.

Module

Projekttage

Ob direkt an Ihrer Schule oder an einem unserer Standorte

Nicht immer ist genügend Zeit für ein mehrtätiges Programm vorhanden. Doch die Erlebnispädagogik bietet genügend Möglichkeiten, auch mit weniger zeitlichem Aufwand messbare Ergebnisse zu liefern. Denn Gruppendynamik und die eigenen Grenzen sind auch im Rahmen von Projekttagen erfahrbar.

Ob Klettern, Axtwerfen, Bogenschießen oder eine Kanutour: Die erlebnispädagogischen Tagesprogramme sind vielfältig und ermöglichen individuelle, zielorientierte Zusammenstellungen der einzelnen Module. Typischerweise führen wir unsere Projekttage im Wilhelm-Kliewer-Haus in Mönchengladbach durch. Aber natürlich sind alle Tagesveranstaltungen auch bei Ihnen im Haus möglich. Wir können die Module so gestalten, dass sie sowohl im Klassenzimmer als auch auf dem Schulhof und in der Turnhalle möglich sind.

Auch bei den Tagesprogrammen geht es immer darum, neue Kompetenzen spielerisch zu erlernen. Wir setzen kleine Impulse mit Langzeitwirkung, und das im wahrsten Sinne des Wortes „zwischendurch“. Durch die Eintages-Struktur werden die Schülerinnen und Schüler nicht über längere Zeit aus dem Schulalltag herausgezogen und nehmen dennoch viele Erfahrungen für die eigene Weiterentwicklung mit.

View the embedded image gallery online at:
http://hochdrei.de/index.php/angebote#sigProIdc8a2e19363

Besondere Angebote

Job Bound: Berufsorientierung

Die Entscheidung für den weiteren Lebensweg fällt Jugendlichen nicht immer leicht. Unser Job Bound-Programm zur Berufsorientierung kombiniert erlebnispädagogische Module, zum Beispiel Kooperationsübungen und Klettern, mit effektiven Methoden aus NLP und Mentaltraining. Indem wir die Potenziale der Jugendlichen gezielt heben, qualifizieren wir Jugendliche, neue Strategien und Verhaltensweisen auszuprobieren, damit ihre eigenen Ziele zu identifizieren und diese Kenntnisse auch in konkreten Bewerbungssituationen umzusetzen. Deshalb gehören das Verfassen von Bewerbungsunterlagen und ein Bewerbungstraining bei Unternehmen auch zum Job Bound-Programm.

Peer-Mediation: Streitschlichter

Konflikte treten regelmäßig auf, auch in Schulen. Um Streits beizulegen, eignet sich die Mediation als Verfahren zur konstruktiven Konfliktlösung. Ausgehend von unseren erlebnispädagogischen Kompetenzen bilden wir mit unseren Möglichkeiten jugendliche Streitschlichter aus. Wir vermitteln Erfahrungen in der Zusammenarbeit im Team, grundlegende Kenntnisse in der Kommunikation und die Abläufe in einer Streitschlichtung. Diese Fähigkeiten wirken sich sehr positiv auf die Gemeinschaft im Klassenverbund aus und vermeiden Konflikte.

Starke Mädchen: Gender-Training hoch³

Ein Kind mit Selbstvertrauen kann unangenehme Situationen besser einordnen und schneller erfassen. Deshalb stärken wir mit unserem Gender-Training hoch3 „Starke Mädchen“ dieses kindliche Selbstbewusstsein. Die Schülerinnen erlernen bei uns beispielsweise neue Verhaltensmuster zur Deeskalation und dem Nein-Sagen und die Überwindung von Grenzen und Ängsten im Rollenspiel im geschützten Raum. Die konkreten Maßnahmen werden mit den pädagogischen Fachkräften gemeinsam erarbeitet und umgesetzt. Alle Inhalte orientieren sich an den Bedürfnissen der jeweiligen Gruppe.

Oberstufenangebot Erlebnispädagogik

Theorie und Praxis von Bildung und Erziehung stehen im Fokus des Pädagogikunterrichts der gymnasialen Oberstufe. Neben dem bereits bestehenden, lehrplanbasierten Unterrichtsangebot begleiten wir Schülerinnen im Grund- und Leistungskurs Pädagogik – bei Interesse – durch einen Vertiefungskurs „Theorie und Praxis der Erlebnispädagogik“. Auf diese Weise wecken wir bei künftigen Abiturientinnen die Leidenschaft für ein besonderes Teilgebiet der Pädagogik.

bebeQercaerasmusvdwsdjheuropaklassekleverlernen