In der dritten Woche der Sommerferien 2021 werden wir uns auf eine Kanu-Wanderung
auf dem Stora Le in Südschweden begeben.
Auf diesem Gewässer, inmitten eines wunderschönen Naturschutzgebietes westlich des
Vänern und direkt an der Grenze zu Norwegen, erleben wir ein zehntägiges Outdoor Abenteuer.
Wir starten von einem Basiscamp aus und sind dann für die Dauer der Wanderung auf
uns alleine gestellt. In Zweierkanadiern transportieren wir nicht nur uns, sondern auch
Gepäck, Zelte und Verpflegung.
Jeden Abend schlagen wir dann unser Lager an einer geeigneten Stelle entlang der
Route auf, um uns zu stärken und für die nächste Etappe auszuruhen.

Neben dem Notwendigen bleibt aber auch immer genug Zeit um Urlaub zu machen,
also schwimmen gehen, die Natur zu erkunden, Geländespiele spielen
oder einfach nur faulenzen, denn die Etappen und die gesamte Strecke können
wir flexibel und orientiert an die Bedürfnisse und Möglichkeiten der
Teilnehmer*innen anpassen. Dabei lernen wir 

wie wir in der Wildnis auch ohne McDonalds, Playstation oder Badezimmer überleben
und uns wohlfühlen können.

Die Abreise erfolgt am 16.07. um 08:00 Uhr mit Kleinbussen von Jüchen aus, wo wir am
26.07. spätnachmittags/abends auch wieder ankommen.

Altersempfehlung: 12-15 Jahre
Preis: 489,- € (inkl. An- und Abreise, Verpflegung,
Übernachtung, Leihgebühr Boote, Kurtaxe)
Betreuungsschlüssel: 1:5

Etwa sechs Wochen vor der Freizeit (Einladung per Mail) wird es eine Info-Veranstaltung
für Eltern und Kids geben, bei der die begleitenden Pädagog*innen die Fahrt im Detail
vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen.


Fragen und Anmeldung: schweden@hochdrei.de