• Ausbildung bei hoch³ - eine gute Wahl!
  • 1

Wir bilden aus.

Ausbildung zum Erlebnispädagogen/zur Erlebnispädagogin

Neues Ausbildungskonzept!

Die Ausbildung besteht aus 4 Basismodulen (Pflicht):

  • Grundlagen der Erlebnispädagogik - 2. - 3. Februar 2019 (250,- €)
  • Reflexion in der Erlebnispädagogik - 23. - 24. Februar 2019 (250,- €)
  • Interaktions- und Kooperationsübungen - 9. - 10. März 2019 (250,- €)
  • Abschlussprüfung -  24. - 25. November 2018 und 16. - 17. November 2019

Und unterschiedlichen Aufbaumodulen:

  • Temporäre hohe Seilaufbauten (ERCA) - 20. - 23. Juni 2019 (450,- €)
  • Temporäre niedrige Seilaufbauten (ERCA) - 22. - 24. März 2019 (250,- €)
  • Klever Kletterbetreuer - NN
  • Kanu und Floßbau (DKV) - 30. Mai - 2. Juni 2019 (550,- €)
  • Bogenschießen - 3. - 4. November 2018
  • Citybound - 6. - 7. Oktober 2018 oder 28. - 29. September 2019
  • Survival Light - NN
  • Segeln - 13. - 17. April 2019 (570,- €)

Innerhalb von 2 Jahren müssen min. 18 Ausbildungstage (inkl. Basismodule zzgl. Prüfung) absolviert werden. Nach der anschließenden Prüfung erhalten die TeilnehmerInnen ein Zertifikat, auf dem alle besuchten Module dokumentiert sind.

Im jeweiligen Modulpreis sind enthalten:

✓ Seminarraummiete - je nach Modul auch Ü/VP (siehe Ausschreibung)
✓ Ausbildungsunterlagen (Skripte, etc.)
✓ Zertifikat Erlebnispädagoge bzw. Erlebnispädagoge GQ (nach der Abschlussprüfung)

Teilnahmevoraussetzungen:

✓ Pädagogische oder psychologische Ausbildung oder Studium - sollten TeilnehmerInnen die Voraussetzungen nicht vorweisen können, so haben sie die Möglichkeit die Ausbildung wahrzunehmen und mit dem Abschluss Erlebnispädagoge/in GQ bestätigt zu bekommen. Sollte innerhalb von 3 Jahren eine pädagogische oder psychologische Ausbildung oder ein entsprechendes Studium nachgewiesen werden, wird gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises ein neues Zertifikat ohne den einschränkenden Zusatz kostenlos ausgestellt (gilt auch bei einer mindestens dreijährigen nachzuweisenden angemessenen Praxis nach Abschluss der Ausbildung)
✓ Aktueller Erste-Hilfe-Schein (16 Unterrichtseinheiten, nicht älter als 2 Jahre) oder höherwertige Erste-Hilfe-Qualifikation

Prüfung:

  • schriftliche Prüfung
  • einwöchiges Praktikum
  • Praxisprojekt inkl. Projektpräsentation am Prüfungswochenende

Termine und Modulbeschreibung finden Sie im Buchungsbereich

Fragen per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AGB EP Ausbildung.pdf (28,2 kB)

bebeQercaerasmusvdwsdjheuropaklassekleverlernen

Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies auf diesen Seiten.